Tango Argentino

Emotionen tänzerisch vertikal verpackt

Die Metropolen-Stadt Berlin ist kulturell so bunt und vielschichtig, und wird durch all die verschiedenen Tanzstile wieder vereint. Insbesondere der Tango Argentino hat sich in die Herzen der Stadt getanzt.
Wer die Passion des Tango erleben, leben und lieben möchte, kann hier vom Anfänger bis hin zum Profi den Tango Argentino tanzen und spüren: in zahlreichen „Milongas“ tanzend, in Konzerten, bei Shows, bei Festivals, in Filmen, Lesungen, bei Modeschauen – die Tangowelt bietet ihren „aficionados“ täglich neue Erlebnisse.

Zwischen 1850 und 1880 entstand in La Boca, einem Hafenviertel südlich von Buenos Aires der argentinische Tango. Auf den ersten Blick wirkt der Tanz etwas melancholisch und schwermütig. Doch der Tango Argentino ist ein lebensfroher Tanz mit einer Mischung aus schwarzen, kreolischen und spanischen Elementen. Zunächst wurde der Tango nur in den Hafenvierteln und in den Vorstädten von Buenos Aires getanzt, in einem Milieu, das geprägt war von Kriminalität, Arbeitslosigkeit und Prostitution. Erst viele Jahre später stieg auch die soziale Akzeptanz des Tango in der argentinischen Oberschicht.

Heute ist Berlin die europäische Tango-Metropole.

Jeden Sonntag finden offene Klassen für TangotänzerInnen von Mittelstufe bis Fortgeschritten statt. Diese unterrichten das Tangoduo Laura Priori und Andreas von Maxen, Gökce Ceren Haznedar übernimmt die Anfängerkurse im weRK36.

Vor der Corona-Pandemie fand jeden Samstag von 16 – 20 Uhr das Tango Café im schönen Saal im Erdgeschoss statt. Abwechselnd legten zwei DJs Andreas von Maxen (La Bruja) und Torsten Moebis (El Gato) auf; gespielt wurde 97 % traditionelle Tangomusik. Da bis Ende des Jahres Tanzveranstaltungen bzw. Tanzlustbarkeiten in Berlin untersagt sind, haben wir an ausgewählten Samstagen eine ungeführte Práctica ins Leben gerufen. Dieses Angebot richtet sich an bereits tanzende Tangotänzer, die gern ihre Tanzschritte üben wollen. Hierfür müsst ihr euch bitte paarweise vorab online anmelden. Solo-Anmeldungen können wir leider derzeit nicht annehmen, da wir keine Tanzpartnervermittlung machen. Es ist auch nicht erlaubt die Tanzpartner während der Práctica oder im Tanzkurs selbst zu wechseln (SARS-Cov-2 Eindämmungsverordnung Berlin).

AKTUELLE KURSE UND LEVELINFORMATION

Im Anfängerkurs erwarten euch die Grundzüge des Tango Argentino: Führen und Folgen, Improvisieren von Beginn an ohne Auswendiglernen von Schrittkombinationen. Wir lernen miteinander zur Musik zu gehen und erste kleine Drehungen. Wir tanzen zum Rhythmus des Tango, Tango Vals und der Milonga.

Keine Veranstaltung gefunden

Dies ist die 2. Stufe nach Level A. Vertiefung der Technik und Körperhaltung, „Vorwärts“- und „Rückwärtsacht“, rhythmische Variationen zu Tango, Tango-Vals und Milonga.

Keine Veranstaltung gefunden

Dies ist die 3. Stufe. Fließendes Tanzen im „gekreuzten“ und im „Parallelsystem“, komplexere Drehungen, musikalisches Tanzen (Rhythmus, Melodie, Phrasierungen, Pausen). Danach geht es in die Offenen Klassen über.

Keine Veranstaltung gefunden

Du besuchst erst seit kurzem ein paar Milongas und fühlst dich mit deinen erweiterten Basic-Kenntnissen noch unsicher? Dann ist die offene Klasse für TangotänzerInnen der Mittelstufe genau das Richtige für dich.

Dezember 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Die Fortgeschrittenen haben bereits mehrere Jahre Tangoerfahrung und gehen regelmäßig auf Milongas tanzen – mit dem Anspruch die Technik, die Musikalität und das Partnering stets weiter zu perfektionieren.

Dezember 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Bitte meldet euch paarweise für die Práctica an. Die Plätze sind limitiert und eine Buchung ist verpflichtend. Wenn ihr aus gesundheitlichen oder anderen Gründen spontan eure Teilnahme absagen müsst, sind wir froh über ein frühzeitiges Bescheid geben, damit Tänzer auf der Warteliste nachrücken können.

Dezember 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Informationen zu den Kursen

Kursdauer Level A bis C
5 x 75 Minuten

Kursgebühr
€ 70 pro Person bei Einzelanmeldung (derzeit nur paarweise Anmeldung möglich aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung)
€ 65 pro Person bei Paaranmeldung bzw. € 190 pro Paar

Rabatt
€ 60 pro Person für junge Erwachsene bis 28 Jahre (Schüler, Azubis, Studenten, alle bis 28 Jahre)

Informationen zu den offenen Klassen

Kursdauer Offene Stunde
75 Minuten

Gebühren der offenen Klassen 
€ 14 pro Person / Einzeltermin
€ 65 pro Person / 5 Termine á 75 Minuten / Gültigkeit der 5er Karte: 2 Monate
€ 110 pro Person / 10 Termine á 75 Minuten / Gültigkeit der 10er Karte: 4 Monate

Bezahlung
Bar zum ersten Termin. Wir haben leider keine Möglichkeit EC- und Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren.

Unsere Tangolehrer und DJs

Team Tanzlehrerin Tango Argentino Laura Priori ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Laura Priori

Lauras Leidenschaft für Tango entwickelte sich vor über 20 Jahren. Sie unterrichtet gemeinsam mit Andreas jeden Sonntag die offenen Klassen im weRK36 und unterstützt die derzeit stattfindenden Prácticas. Laura hat neben der Liebe zum Tango das Schneidern als Hobby. Für eure nächste Tanzstunde näht sie Röcke und Hosen.
Team Tanzlehrer Tangolehrer Tango Argentino Andreas von Maxen ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Andreas von Maxen

Andreas tanzt seit über 20 Jahren Tango Argentino und unterrichtet gemeinsam mit Laura die offenen Klassen am Sonntag. Vor der Corona-Pandemie legte Andreas regelmäßig beim Tango Café La Bruja von 16 - 20 Uhr schöne Tangos, Vals und Milongas auf. Wir hoffen auf 2021, dass es bald wieder möglich ist.
Team Tango Argentino Torsten Moebis DJ Milonga Tangocafe ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1 Quadrat

Torsten Moebis

Torsten hat das Tango Café im weRK36 2015 ins Leben gerufen. Vor der Corona-Pandemie spielte er jeden zweiten Samstag den Kater-DJ auf seinem El Gato von 16 - 20 Uhr. Derzeit bleibt er uns dennoch erhalten und begleitet die Prácticas an ausgewählten Samstagen.
Team Tanzlehrerin Tango Argentino Gökce Ceren Haznedar ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Gökçe Ceren Haznedar

Seit 2009 ist Tango Argentino ihre Liebe. Gökçe lernte bei den Meistern Sol Cerquides, Fernando Gracia und Geraldine Rojas. Aufgewachsen in Istanbul, kam sie 2016 nach Berlin, um hier zu unterrichten. Sie unterrichtet bei uns die Anfängerkurse und gibt Technik-Workshops, u.a. speziell für Folgende.
Team Tanzlehrerin Tango Argentino Brigitta Winkler ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Brigitta Winkler

Brigitta ist eine Pionierin der Berliner Tangowelt. Seit über 30 Jahren lebt, tanzt und unterrichtet sie den argentinischen Tango. 1986 gründete sie Tango Art (phynix tanzt) mit Angelika Fischer in Berlin. Seit 1995 lebt sie abwechselnd in New York und Berlin. Sie unterrichtet oft im Sommer die offenen Tanzstunden im weRK36, wenn Laura oder Andreas im Urlaub sind.