Swing Lindy Hop

Beschwingt in die Welt des Lindy Hop

Ob schnell, langsam, fancy, verrückt oder lässig…der Swing Lindy Hop, „the Dance of Joy“, lässt keinen ruhig sitzen. Wer in die Welt der 20er/30er und 50er Jahre eintauchen will, aber auch Lindy Hop zu nostalgischer Musik tanzen möchte, ist hier in der Tanzschule weRK36 genau richtig. Hier kannst du das ABC des Swings erlernen.

Wenn Tänzer bzw. Menschen von Swing reden, dann ist meistens der Lindy Hop gemeint. Doch Swing ist ein Überbegriff einer großen Swingfamilie. Lindy Hop ist ein beschwingter Tanz und stammt aus New York, USA. Der Tanz neigt zur Nostalgie. Die alte Swingmusik, die von Schellack-Platten ertönt und die Vintage-Kleidung sind fast ein Muss für den waschechten Lindy Hopper.

Nicht nur Anfänger finden das Swingglück im weRK36, auch die fortgeschrittenen Tänzer unter euch können sich in den diversen Clubs austoben. Von Beginner (mindestens 3-4 Kurse vorab besucht) bis hin zu Advanced (1-2 Jahre Tanzerfahrung in Swing Lindy Hop) ist alles mit dabei.

Wir haben auch diverse Workshops zu Spezialthemen wie 20er Jahre Partner Charleston, Swing Out oder Solo Jazz.
Checkt die Termine hier

Als Beginner ist es egal, ob du mit Level A oder Level B startest, da beide Kurse für Anfänger geeignet sind und verschiedene Tanzstile des Lindy Hop bearbeiten. Es gibt einmal Lindy Hop 6- und 8 Count (Triple Step) und Lindy Charleston. Mehr Infos bekommst du unter der Level-Information. Also nicht irritieren lassen und daraus schließen, dass man erst Level A und danach Level B machen muss. Es ist egal wie rum man startet. 😉

AKTUELLE KURSE UND LEVELINFORMATION

Level A ist wie Level B ein Anfängerkurs im Lindy Hop. Es ist vollkommen egal mit welchem Level man startet. Inhalt dieses Levels sind die 6-Count und 8-Count Basics: single steps, he goes/she goes, bring-in, triple step, circle.

November 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Dieses Level ist ebenfalls ein Anfängerkurs. Es ist tatsächlich egal, ob ihr mit A oder B startet. Inhalt von Level B: Lindy Charleston Basics Figuren wie hand-to-hand charleston, kicks, tuck turn, kick the dog usw.

November 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Für dieses Level benötigst du die Vorkenntnisse von Level A und B, denn im Level C werden die 6- and 8-Count Figuren mit dem Lindy Charleston kombiniert, sowie das Figurenrepertoire aufgestockt: Swing Out und Back Charleston
Level C ist die Vorbereitung für den Club oder die Auffrischung bzw. Wiederholung der Basic-Schritte.

November 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Die Clubs sind für SwingtänzerInnen, die nach dem ABC noch mehr coole Moves und Figuren lernen möchten und sich technisch verbessern wollen. Es werden Routines und eigene Choreos einstudiert, immer dabei die nötige Technik, die optimale Connection (Verbindung) im Tanzpaar und das Verständnis für die Musik, die vertanzt werden soll (Musikalität). Die Clubs haben unterschiedliche Niveaus. Wer frisch vom Level C kommt, dem empfehlen wir den Beginner/Intermediate Club, für etwas mehr tanzerfahrene Swingtänzer gibt es die Stufen von Intermediate bis Advanced.

Dezember 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Informationen zu den Kursen

Kursdauer Anfänger bis Goldwerk
5 x 75 Minuten

Kursgebühr
€ 70 pro Person bei Einzelanmeldung (derzeit nur paarweise Anmeldung möglich aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung)
€ 65 pro Person bei Paaranmeldung bzw. € 190 pro Paar

Rabatt
€ 60 pro Person für junge Erwachsene bis 28 Jahre (Schüler, Azubis, Studenten, alle bis 28 Jahre)

Bezahlung
Bar zum 1. Termin oder per Überweisung vorab. Keine EC- und Kreditkartenzahlung vor Ort möglich.

Ausweichtermin
Einen verpassten Termin kannst du gern in einem entsprechendem Parallelkurs nach- bzw. vorholen. Bitte beachte, dass nicht immer ein entsprechender Kurs zeitgleich läuft. Der verpasste Termin kann dann einfach Wochen später ohne Probleme nachgeholt werden (Nach Verfügbarkeit). Ratsam ist es, dass ihr an 4 Terminen des Kurses könnt und nicht schon an 3 von 5 Terminen verhindert seid.

Informationen zu den Clubs

Kursdauer Clubs
90 Minuten wöchentlich inkl. kleiner Pause
(Derzeit nur 75 Minuten Unterricht aufgrund von Corona und den darausfolgenden Hygienemaßnahmen.)
44 Termine im Jahr garantiert, es sind aber oft mehr.

Clubgebühr
€ 47 pro Person / Monat / 1 Club in der Woche
€ 72 pro Person / Monat / 2 Clubs in der Woche
€ 87 FLATRATE – Tanzen in allen Lindy Hop Clubs
€ 25 einmalige Aufnahmegebühr für Quereinsteiger

Diejenigen, welche Level A, B und C im weRK36 getanzt haben, sind von der einmaligen Aufnahmegebühr befreit.

Bezahlung
Bar zum Monatsersten oder per Überweisung. Wir haben leider keine Möglichkeit EC- und Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren.

Ausweichtermin
Einen verpassten Termin kannst du gern in einem parallel stattfindenden Club nach- bzw. vorholen.

Unsere Tanzlehrerinnen und -lehrer

Team Inhaber Tanzlehrer Robert Robbie Günther ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Robert »Robbie« Günther

Robert ist seit vielen Jahren ein leidenschaftlicher Swing Lindy Hop Trainer. Nach jahrelanger Teilnahme im Swing-Verein und durch diverse Weiterbildungen auf Swingfestivals, zuletzt auf der Swingala in Rom 2019, hat er sich technisch und didaktisch stets weiter entwickelt. Mit seiner Fröhlichkeit und Energie steckt er jeden zum Swing tanzen an.
Team Tanzlehrerin Swing Lindy Hop Solo Jazz Charleston Diana Birenyte ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Diana Birenytė

Diana tanzt seit 2003 Swing und unterrichtet Lindy Hop, Solo Jazz und 20er Jahre Charleston schon über 15 Jahre. Sie ist gebürtig aus Litauen und professionelle Theater- und Filmschauspielerin. Gesehen habt ihr sie vielleicht in ``Ku'damm 59`` oder ``Babylon Berlin`` 😉 Ihr Tanzrepertoire erstreckt sich von Ballett bis Modern Jazz und lässt dies ganz dezent mit einfließen. Sie tanzt auch Balboa und Shag und ist ganz im Swingfieber.
Team Tanzlehrerin Discofox Katja Berns BDT ADTV Tanzschule weRK36 Berlin Schöneberg Tempelhof 1

Katja Berns

Katja hat im weRK36 die Liebe zum Swing entdeckt und unterrichtet die Anfängerkurse im Lindy Hop von Level A bis C, d.h. Lindy Triple, 6- und 8-Count, sowie den Lindy Charleston. Ab und an assistiert sie in Roberts Lindy Hop Tanzkursen.