Tanzlehrerkongress in Düsseldorf

von Tana Lorenz (Kommentare: 0)

In der Woche vor Ostern treffen sich viele motivierte Tanzlehrende in Düsseldorf.
Doch warum und was tun sie da?
Der Internationale Tanzlehrerkongress vom ADTV - kurz INTAKO - lädt zum Austauschen, lernen und na klar, Tanzen ein.

Ich, ADTV-Kindertanzlehrerin im weRK36, habe mich am Montag auf den Weg zum Kongress gemacht, um Neues aus der Kindertanzwelt mit nach Berlin-Schöneberg zu bringen. 
Ein ganzer Tag voller Unterrichtseinheiten mit Lehrern und Lehrerinnen aus ganz Deutschland.
Neue Trends, tolle Musik, abwechslungsreiche Choreos, aber auch kreative Ideen für die nächste Kinderparty im weRK36.
Eine Einheit des Kindertanztages ist der Tanzwettbewerb, in dem 15 Tänze vorgestellt werden, von denen nur einer am Ende gewinnen kann. Na klar, muss man erstmal alle 15 Tänze lernen, um zu entscheiden, welcher DER Tanz 2019 wird!
Tatsächlich hat mein Favorit gewonnen. " Die Uhr macht tick-tack". Ein ganz banales Thema, zu dem sich eine Auszubildende aus Kaiserslautern eine Hip Hop Choreografie für 6-8 Jährige ausgedacht hat.
Super, denn so bekomm ich die Jungs, die in meinem Unterricht doch eher die Minderheit sind, dazu, weiterhin viel Spaß am Tanzen zu haben.

Der Intako 2019 lief unter dem Motto "Tanzen ist Kult". Da ich leider schon nach dem ersten Tag wieder abreisen musste kann ich euch nur von vergangenen Kongressen erzählen, dass man sich parallel in 5 Sälen auf diversen Gebieten fortbilden kann. Von Tanzkreisfiguren im Standard- und Lateinbereich, über Unternehmer- und Social Media Themen bis hin zu den neuesten Trends im Bereich Musik, Film und Marketing.
4 Tage lang treffen sich Gleichgesinnte und fahren am Gründonnerstag motiviert, inspiriert, aber auch erschöpft nach Hause.
Ich war schon nach einem Tag total euphorisch und freu mich, wenn die Osterferien vorbei sind, um schon den ein oder anderen coolen Move im Kindertanzunterricht einzubauen:-)!

Bis dahin schöne Osterferien, eure Tana.

Zurück

Einen Kommentar schreiben