Kindertanz auf dem Friedenauer Herbstfest

von Tana Lorenz (Kommentare: 0)

Unsere weRK36-Kinder aus Schöneberg hatten am vergangenen Samstag einen Auftritt außerhalb unserer Tanzschule und konnten auf der Bühne beim Herbstfest in Friedenau zeigen was wir unter der Woche immer so fleißig üben.
Mit ein bisschen Verzögerung und viel Aufregung ging es um 15:45 Uhr endlich los! Die Jüngsten hatten ihren Hexenbesen dabei und tanzten zu „Ich bin die kleine Hexe…“ wild im Kreis. Für einige war es der erste oder zweite Auftritt auf einer großen Bühne vor tobendem Publikum und man hatte sogar den Anschein, dass sie nach zwei Tänzen gar nicht mehr runter wollten :-). Doch die anderen Kinder standen schon bereit und somit klatschte die eine Gruppe die andere ab. Nicht nur ich, sondern auch ein paar der größeren Kinder konnten sich noch an vergangenen Jahre auf dem Herbstfest erinnern und somit war es irgendwie auch schön dieses Erlebnis wieder gemeinsam teilen zu können. Lieder wie „Der Ampeltanz“ oder „Das Englischlied“ zeigen, dass man beim Tanzen auch Sprache und Regeln lernen kann, die man dem Kinderpublikum dann zeigen kann. 30 Minuten lang haben wir viel Leben auf die Bühne gebracht und konnten dem Friedenauer Kiez unsere Schöneberger-Kindertänzer vorstellen.
 
Auch die Techniker waren schwungvoll dabei und haben doch glatt aus Versehen meinen Laptop fallen lassen - wahrscheinlich haben sie heimlich mitgetanzt ;-) ! Plätze wären im weRK36 ja noch frei. Vielen Dank an alle für einen tollen Nachmittag auf dem Herbstfest, pünktlich zum Berliner Herbstanfang.

Zurück

Einen Kommentar schreiben