Liebesgrüße aus...

von Katharina Schwenkner (Kommentare: 0)

Schönewerk. 007 war das Motto der Silvester-Tanzparty von 2017 im weRK36. Bis nach 2 Uhr wurde getanzt, Vesper Martini getrunken und Roulette gespielt. Für uns war dies ein schöner Abschluss eines aufregenden Jahres 2017. Hallo 2018!

In den letzten Tagen vor Silvester wurde nochmal im Werk viel geackert. Die Weihnachtsdekoration wurde beseitigt, neue goldene Lampen angehangen, ein roter Teppich reingelegt. Die Couch wurde entfernt, dafür wurde ein schöner Casino-Tisch  für den James Bond Silvesterabend aufgestellt. Draußen wurde für das Fingerfood-Buffet ein Zelt aufgebaut und und und ...

Es ist ganz klar, dass wir das alles nicht allein stemmen konnten. Da leider Tana krank geworden ist, mussten wir zu dritt (Larry, Robert und ich) einen Zahn (naja ein paar mehr Zähne) zulegen. Ohne Hilfe von Mel und Micha, zwei ganz liebe und treue Tanzschüler, hätten wir das Ganze nicht perfekt über die Bühne gebracht. Sie bauten das Zelt auf, stellten Tische hin und besorgten das Allerwichtigste: die Weintrauben. 

Zu jedem Glockenschlag musste um Mitternacht 1 Traube verzehrt werden. Wer es schafft alle 12 Weintrauben zu essen, wird das gesamte nächste Jahr Glück haben. Ein weiterer treuer Tanzschüler, der die Bäckerei Wenzel in Berlin Friedrichshain führt, hat 100 Pfannkuchen (ja so heißt es hier in Berlin) für uns gebacken. Natürlich bekamen einige Gäste die Senf-Nummer ab ;-)

Vom Casino-Spiel gab es 5 Gewinner, die ein Präsent mit nach Hause nehmen durften. Wir hatten einen wundervollen Abend und bedanken uns bei Allen, die mit uns in das Jahr 2018 gefeiert haben. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben